Alu Dibond® : wird mischen ?

Hallo an alle,

Eine kleine Nachricht für Sie, eine Geschichte über die Fotoausstellung, die nach meiner Reise von Frankreich nach der Japan (Weitere Informationen über www.cycloreveurs.fr).

Drucke, wurden zwölf, wurden auf ALU Dibond®. Neben dieser Art von Zeichnung bestimmte ästhetische und Charakter“selbsttragende“ Aluminium, auch in sehr groß (120cm X 80 cm), War es notwendig, dass das Foto die manchmal schwierigen Bedingungen von Mutter Natur widerstehen, geplante Ausstellung im freien.

Titel Foto, im freien, geschützt vor direktem Regen aber nicht wind !

Die Fotoausstellung, im freien, geschützt vor direktem Regen aber nicht wind !

Drucke, Ein Stahlseil aufgehängt, Daher blieb mehr als zwei Monate entfernt, ohne zucken, bis zu dem Tag wo… der Sturm ist stärker als der übliche Dechaina. !

Es war nur am nächsten Morgen, den ich gehen könnte, das Blutbad zu sehen : Einige cleats nicht widerstanden sehr wichtig machen Wind Drucke – insbesondere zeichnet die beiden orientierte im portrait. Daher fanden sich Drucke nach unten, oder noch schlimmer, von einer Seite angeschlossen, verdrehen und schwankend, kratzen die Steinwand, vor der sie ausgesetzt wurden. Was die Ausstellung völlig zerstören…

Und keine ! Meine Überraschung, die Drucke wurden im schlimmsten Fall sehr geschabt, ein paar Knicke auf den Scheiben, aber ihre gesamte Integrität war nicht betroffen. ! Und Dank der Magie der Aluminium, und alles sehr hoch wie Sie es in der Schule von Inge lernen, Ich konnte „aufdrehen“ sanft die beschädigten Teile, Suche nach etwas Recht vorzeigbar, wieder verfügbar zu machen !

Zum Schluss, ein bisschen wie die show „wird mischen ?„, Getestet habe ich für Sie, unabhängig von meinen Willen (!), der Widerstand der Aluminium Dibond®, und das Urteil ist rechtskräftig : Es ist solide !

Einen schönen Tag !

Guilhem

PS : keine Notwendigkeit, mir zu sagen, dass ich sie auch nach unten zu binden mussten : Ich kenne und kannte es, aber gut, Weißt du…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Möchten Sie die Diskussion zu beteiligen?
Fühlen Sie sich frei dazu beitragen,!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.